Über das Schweifen … und Sven Nieger

Ein Freund hatte mir von diesem Weingut berichtet, und da es um die Ecke liegt, dachte ich, schau mal vorbei. Normalerweise halte ich von Goethes “Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah” nichts. Lieber schweife ich und tausche das Gute gegen das Bessere – doch in diesem Fall könnte ich sehr weit schweifen und würde nichts Besseres finden …

Sven Nieger ist heute quasi mein Nachbar und hat wie ich in Geisenheim studiert (wir haben uns aber nie auf dem Campus getroffen – es bleibt unklar, ob das an seiner oder meiner Abwesenheit lag) und hat schon während des Studiums ein paar Parzellen in der Baden-Badener Ortenau bearbeitet. Aus der nebenberuflichen Beschäftigung wurde schnell eine Berufung und mit kleinsten Mitteln hat er sich ein Weingut aufgebaut, das – da bin ich mir sicher – in Zukunft noch für Furore sorgen wird!

Als ich seine Weine verkostete und daran dachte, dass der 2013er in meinem Glas erst sein zweiter richtiger Jahrgang ist und dass er momentan aus einer umgebauten Garage heraus arbeitet, wurde mir klar, dass hier etwas Besonderes passiert. Seine gesamte Kollektion ist besonders klar und puristisch, und seine besten Weine haben eine kristalline Struktur, kalt, geradlinig und präzise wie ein Diamant.

Vielleicht sollte ich weniger schweifen …

 

Sven Nieger Flasche 2013 Sven Nieger Riesling trocken
Klare Aromen von Aprikosen und Zitronen verbunden mit einer sehr frischen und eleganten Säure. Dennoch besitzt er eine  Reichhaltigkeit am Gaumen, die den Mund füllt. Der Wein hat eine tolle Balance von Süße und Säure. Auf meinem YouTube Kanal habe ich den Riesling Trocken bereits online besprochen.
88 Punkte KB

 

 

Nieger Underdog 2013 Sven Nieger Underdog
Der Underdog ist nicht nur optisch etwas Besonderes. Die Trauben stammen aus der Lage Mauerberg und der Wein ist etwas fülliger als der Rest der Kollektion. Er duftet intensiv nach reifer Ananas, reifem Pfirsich und etwas Orange. Am Gaumen hat er eine saftige Fülle und einen laaangen Abgang.
91 Punkte KB

 

 

Um meinen Newsletter zu abbonnieren, einfach bei meinelese anmelden und den Newsletter bestellen. Bereits registrierte Kunden können in der “Ihre Lese” Sektion unter “Newsletter Abonnements” den Newsletter bestellen.
Zum Bestellen bitte einfach auf den jeweiligen Namen des Weines klicken und bei meinelese.de einloggen.

4 Comments

Kirsten Zarcone

Hallo, wollte nur bestaetigen, dass ich genau das gleiche Gefuehl hatte als ich den Wein probierte: das ist was besonders. Deshalb werde ich den Wein hier in Singapore verkaufen und habe keinen Zweifel, dass es meine Bestseller werden.

Reply
A.H

Du handelst mit Wein in Singapore? Interessant
Wo hast Du dein Geschäft/ Laden in der Stadt?

Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>